The Sevenray Project

The Sevenray Project

 

Was lange währt, wird endlich gut. Für viele war die Jahrtausendwende eine grosse Feier mitvielen Leuten. Für den ruhigen, introvertierten 17-jährigen Nick Button war die Nacht vom 31.12.1999 auf den 01.01.2000 die Geburtsstunde seines ersten Songs. Begeistert davon, etwas eigenes und einmaliges zu erschaffen, komponierte er in den folgenden 12 Jahren ca. 120 Songs.

 

Die ersten Songs entstanden zunächst rein nach Gehör. Erst, als er 2005 anfing, Gitarre zu lernen, erlernte er Musiktheorie. Seitdem komponiert er seine Songs abwechselnd auf Gitarre oder Keyboard.

 

2005 war allerdings nicht nur ein voller musikalischer Höhenflüge. Im selben Jahr ist auch seine Mutter im Alter von nur 43 Jahren gestorben. Dies hatte massive Auswirkungen auf seine Lieder, welche in dieser Phase stark von Trauer, Schmerz und Hoffnungslosigkeit geprägt waren. Erst, als er ein Jahr später die Entscheidung traf, ein Audio Engineering-Studium zu absolvieren, konnte er wieder neue Hoffnung schöpfen.

 

Mit dem Ziel vor Augen, einmal einen Tonträger zu veröffentlichen, komponierte er atmosphärische und energiegeladene Songs, die eine Art Mischung aus seinen musikalischen Vorbildern Nightwish, Porcupine Tree, Pink Floyd, Sigur Rós, Vangelis, Kitaro, Nobuo Uematsu, Jim Steinman (Meat Loaf), Roxette, Tobias Sammet (Edguy/Avantasia) und Soundtracks sind.

 

Nick selbst bezeichnet seine Songs als "Atmospheric Dynamic Art Pop-Rock" - eine avantgardistische Symbiose aus Pendragon, Enigma und Hans Zimmer. Wohl dem, der sich etwas darunter vorstellen kann...

 

Momentan arbeitet er an seinen besten Songideen aus den letzten Jahren. Damit diese nun endlich das Licht der Welt erblicken, ist ein Release seines ersten Albums für 2019 geplant.


Korb  

Keine Produkte

Versand 0,00 CHF
Gesamt 0,00 CHF

Korb zur Kasse

PayPal